Button

Vorsorgegespräch bei Ihnen Zuhause

bestattung_hohenwinden (14)Durch den Wegfall des Sterbegeldes können für Sie bzw. für Ihre Angehörigen erhebliche finanzielle Belastungen entstehen.

Deshalb:

Treffen Sie rechtzeitig finanzielle Vorsorge. Je früher Sie beginnen, umso niedriger sind die Beiträge. Garantierte Leistung im Todesfall, hohe Sicherheit mit niedrigen Beiträgen, auf Wunsch doppelte Leistung bei Unfalltod.

Bei Bedarf beraten wir Sie gern! Rufen Sie uns an oder nehmen Sie gleich hier mit uns Kontakt auf.

Vereinbaren Sie ein Beratungstermin mit unseren Fachmitarbeitern. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Themen des Vorsorgegesprächs

Beim Vorsorgegespräch können Sie mit uns detailliert absprechen

  • wie die eigene Beerdigung ablaufen soll
  • welche Urne oder welchen Sarg Sie sich wünschen
  • welchen Umfang die Trauerfeier erreichen und wie sie ausgerichtet werden soll

Weitere mögliche Themen für unser Vorsorgegespräch bei Ihnen zu Hause:

  • Patientenverfügung – wer entscheidet, wenn der Betroffene geistig nicht mehr in der Lage ist, selbstverantwortlich zu handeln? Wer soll die Betreuung übernehmen, wenn ein Mensch zum Pflegefall wird?
  • Betreuungsvollmacht – regeln Sie, wer sich um Ihre Angelegenheiten kümmert, wenn Sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind. Benennen Sie einen Betreuer Ihrer Wahl
  • Vorsorgevollmacht – entscheiden Sie, wer Sie in wirtschaftlichen und finanziellen Belangen vertreten soll, wenn Sie einer Betreuung bedürfen.
  • Bestattungsvorsorge – bevollmächtigen Sie uns, Ihr Bestattungshaus Hohenwinden Martin Preuß in Erfurt, alle Aufgaben in Zusammenhang mit Ihrer Bestattung zu regeln.

Für den Betroffenen und die Hinterbliebenen ist es eine Erleichterung, sämtliche relevanten Fragen rund um das eigene Sterben geregelt zu wissen. Im Vorsorgegespräch treffen wir auf viele Menschen, die eigentlich noch gar nicht genau wissen, was Sie regeln möchten.

Wir beraten Sie umfassend, auch wenn Sie noch keine genauen Vorstellungen haben. Unsere Beratung betrifft nicht nur finanzielle Aspekte rund um die Vorsorge, sondern auch um ganz konkrete Fragen: Wie soll die Trauerfeier ausgestaltet sein? Soll es einen Trauerredner oder Live-Musik geben? Wie soll die Traueranzeige aussehen? Welche Blumen sind gewünscht?

 

Ein Vorsorgegespräch gibt Ihnen die Sicherheit für den Fall der Fälle alles geregelt zu haben. Gern gehen wir mit Ihnen dann auch ein Vorsorgeheft durch, das wir Ihnen gern vorher aushändigen – so ist gewährleistet, dass wir alle wichtigen Fragen ansprechen. Das heißt nicht, dass Sie alles bis ins Detail regeln müssen: Sie suchen sich aus, was Ihnen wichtig ist – und diese Punkte können dann in einen Vorsorgevertrag münden.

 

Ein Vorsorgevertrag bietet Ihnen die Möglichkeit, für die eigene Beerdigung vorzusorgen und die finanziellen Mittel dafür bequem in Raten zurückzulegen. Die Höhe der Raten richtet sich zum einen nach den Leistungen, die wir gemeinsam festlegen, und zum anderen nach der Laufzeit des Vorsorgevertrags.

 

Vielleicht fragen Sie sich: Macht so ein Vorsorgegespräch nur Sinn, wenn ich selbst der Betroffene bin? Keineswegs. Zu uns kommen auch Angehörige, die für Ihre Eltern oder Geschwister vorsorgen möchten.

 

Wie Sie sich auf ein Vorsorgegespräch vorbereiten können: Machen Sie sich Gedanken, was Ihnen wichtig ist, was Sie geregelt sehen möchten. Gern stellen wir Ihnen zur Vorbereitung ein Vorsorgeheft zur Verfügung.

 

Sie haben Fragen zum Vorsorgegespräch? Sprechen Sie uns an – wir beantworten gern Ihre Anfrage.

 

Uns als Ihr Bestattungshaus Hohenwinden Martin Preuß ist es wichtig, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen – im Büro oder bei Ihnen zu Hause in Ihrer vertrauten Umgebung. Denn wenn wir uns gegenseitig kennenlernen, gelingt es Ihnen leichter Vertrauen aufzubauen und wir können noch einfühlsamer mit Ihnen umgehen. Denn wir möchten, dass Sie wissen: Bei uns sind Sie in guten Händen.